Anzeige gegen Pröll-Jagdgatter wegen § 180 StGB “Vorsätzlicher Beeinträchtigung der Umwelt”

Schon vor geraumer Zeit haben der VGT und der Ökojagdverband Anzeige wegen Tierquälerei und Waldverwüstung gegen die BetreiberInnen

Jagd ⋅ 23. Oktober 2014

Die Psychologie der Ausgrenzung

Wie das sprichwörtliche Amen im Gebet gab es im Umfeld unserer bisher 6 österreichischen Tierrechtskongresse immer aus demselben Eck das Geschrei, wen wir nicht aller ausgrenzen sollten. So auch heuer. Einmal ging es um den deutschen Verein Animal Peace, dann um PETA, die keinesfalls bei uns zugelassen sein sollten, natürlich gegen den IBT, ReformistInnen, Nicht-VeganerInnen,

Aktivismus ⋅ 23. Oktober 2014

„Für die Tiere ist jeden Tag Treblinka“

Als der jüdische Nobelpreisträger Isaac Bashevis Singer diese Worte schrieb, war er dem Holokaust entkommen, hatte aber die tödliche Verfolgung am eigenen Leib verspürt, das Haus seiner Familie war angezündet worden. Charles Patterson skizziert in seinem gleichnamigen Buch die Entwicklung der industrialisierten Tötung von Tieren. Gary Yourofsky, amerikanisch-jüdischer Tierbefreiungsaktivist, streitet im israelischen Fernsehen mit ReporterInnen

Aktivismus ⋅ 22. Oktober 2014

Solidarität mit Helmut Kaplan!

Bei einer Nachbesprechung über den heurigen Tierrechtskongress saß auch ein Schweizer Tierrechtler mit uns am Tisch, der wegen seiner Teilnahme an der „Tierrechte Jetzt!“ – Aktion in Graz bei uns zu Besuch war. Als erwähnt wurde, dass einige Personen sich darüber beschwert hätten, dass Helmut Kaplan nicht vom Kongress ausgeschlossen worden sei, sagte er wie

Aktivismus ⋅ 21. Oktober 2014

Der Tierrechtskongress Wien 2014 ohne Ausgrenzung

Angekündigt haben wir ihn als die größte deutschsprachige Veranstaltung dieser Art aller Zeiten. Mit 450 registrierten TeilnehmerInnen sind

Aktivismus ⋅ 17. Oktober 2014

Schlägerpolizist klagt VGT

Wie berichtet schlug ein Polizist den stellvertretenden Obmann des VGT, David Richter, einfach nieder, weil dieser eine Treibjagd

Polizei ⋅ 16. Oktober 2014

Hitler, Tierschutz, Vegetarismus und Speziesismus

Kürzlich hat mich einmal wieder ein Tierschutzgegner mit dem alten Hut belästigt, dass Hitler doch Vegetarier und Tierschützer gewesen sei. Da wüsse man, aus welcher Ecke diese Gedanken kommen. Vor nun schon bald 20 Jahren habe ich mir einmal die Mühe gemacht, die Hitler-Monologe nach Tierschutzbemerkungen zu durchstöbern. Diese Monologe sind Hitlers Aussagen bei privaten

Gesellschaft ⋅ 7. Oktober 2014

Der Tierrechtskongress Wien 2014 steht vor der Tür!

Im Jahr 2002 haben wir erstmals in Österreich einen Tierrechtskongress organisiert. Damals orientierten wir uns mit dem gesamten Format am Vorbild USA. 2 Jahre später hielten wir den zweiten Kongress in Wien ab und fragten uns, ob er nicht internationaler werden sollte. Deshalb wurde 2006, bei unserem dritten Kongress, die Vortragssprache Englisch gewählt, es kamen

Aktivismus ⋅ 6. Oktober 2014

„Der Hund und sein Philosoph“ – mein neues Buch ist im Buchhandel

Ausgangspunkt ist die enge Beziehung zu meinen Freunden Kuksi und Hials, einem Hund und einem Schimpansen. Kuksi nahm ich aus dem Tierparadies Schabenreith bei mir auf, nachdem ich aus der U-Haft entlassen worden war. Für uns beide begann ein neues Leben. Trotz aller Hindernisse, die uns eine Gesellschaft in den Weg legt, die Tiere als

Hunde ⋅ 2. Oktober 2014

Polizeihunde – Ausbildung zur Kampfmaschine?

In einem Printartikel im Kurier, in dem von Cesar Millans Auftritt in der Wr. Stadthalle berichtet wird, findet sich ein Foto eines WEGA-Chefs und eines Polizeihundekommandanten, die beide Millans Umgang mit Hunden gutheißen. Ich habe das kritisch kommentiert, zumal Polizeihunde ja dazu dressiert werden, auf Befehl blindlings Menschen anzugreifen und ihre Dressur daher offensichtlich nicht

Hunde ⋅ 1. Oktober 2014

Die Ausbildung zum/r zivilcouragierten Bürger/in

Demokratie und Menschenrechte leben von der Partizipation aller. Sie müssen ständig verteidigt und gestärkt werden. Sie werden uns nicht geschenkt.

Aktivismus ⋅ 30. September 2014

Toni Hubmann und sein Zweinutzungsrassen-Hühnerprojekt

Toni Hubmanns Bauernhof in Glein bei Knittelfeld besteht schon seit Generationen. Früher waren dort auch andere Tiere, doch schon die Eltern hatten sich auf die Haltung von Legehühnern spezialisiert. Dem Standard der damaligen Zeit gemäß in Käfigen: eine konventionelle Legebatterie.

Hühner ⋅ 30. September 2014

Cesar Millan: Hunde zu unterwerfen sei ein „prickelndes Gefühl“

In seinem Buch „Du bist der Rudelführer“ empfiehlt Millan, Hunde auf verschiedene Art und Weise zu unterwerfen und

Hunde ⋅ 20. September 2014

Die Lust an der Dominanz: Cesar Millan

Bis vor kurzem habe ich mich für Cesar Millan überhaupt nicht interessiert. Doch da er nun auch nach Österreich kam bzw. kommt, blieb mir eine Auseinandersetzung mit seinen Thesen nicht erspart. Mir sind immer wieder Menschen begegnet, die im Brustton der Überzeugung davon sprachen, dass man Hunde dominieren müsse. Ich dachte mir bisher, das sind

Hunde ⋅ 17. September 2014

Berufung in der Schadensersatzklage Tierschutzprozess Balluch gegen die Republik Österreich

Die Vorgeschichte ist bekannt: Durch Zurückhaltung zentraler entlastender Beweismittel, wie insbesondere der Spitzelberichte, konnte im Tierschutzprozess eine Anklage

Schadensersatzklage ⋅ 16. September 2014