Richterin weist Schadensersatzklage Tierschutzprozess ab: sei verjährt!

Im Tierschutzprozess entstanden für mich allein fast 1 Million Euro an Verteidigungskosten. Durch Verrechnung mit seinen anderen KlientInnen

Schadensersatzklage ⋅ 29. Juli 2014

Anzeige Amtsmissbrauch gegen Disziplinarrat des nö Landesjagdverbandes

Wir vom VGT hatten die Jäger in einem Jagdgatter bei Kaumberg in Niederösterreich wegen Tierquälerei angezeigt. Dort war

Jagd ⋅ 28. Juli 2014

Jagdgatter Kaumberg: Jäger will Rechtsauskunft von Landesjagdverband, wie gegen Landesjägermeister vorzugehen ist

Zuerst brachte er einen Disziplinaranzeige innerhalb des nö Landesjagdverbands gegen dessen Spitze ein, weil sie in einem Jagdgatter Jahr für Jahr massenhaft Tiere abschießt: http://www.martinballuch.com/jaeger-leitet-disziplinarverfahren-innerhalb-der-noe-jaegerschaft-gegen-leitung-ein/ Doch das durch diese Anzeige gegen die Spitze des nö Landesjagdverbands eingeleitete Disziplinarverfahren wurde – Überraschung! – von der Spitze des nö Landesjagdverbands umgehend eingestellt. Nun schreibt der Jäger an

Jagd ⋅ 18. Juli 2014

„Die Waffen nieder!“ von Bertha von Suttner

Ein Buch aus dem Jahr 1889, das bis heute in zig Auflagen immer wieder neu erschienen ist und ein Welterfolg wurde, der der Autorin sogar einen Friedensnobelpreis und ein Bild sowohl auf der früheren 1000-Schilling Note als auch auf der heutigen 2-Euro Münze einbrachte. Grund genug für mich dieses Werk einmal zu lesen. Peter Rosegger

Zivilgesellschaft ⋅ 18. Juli 2014

Wildniswanderung: wenn Kühe wild werden

Endlich haben mein Hundefreund Kuksi und ich wieder Zeit gefunden, in die Wildnis zu gehen. Was heißt Wildnis, wir waren 4 Tage in den Niederen Tauern in der Obersteiermark. Urwald gab es keinen, aber es ist durchaus auch heute noch möglich, 4 Tage lang in Österreich unterwegs zu sein, und weder eine Forststraße zu betreten,

Rinder ⋅ 17. Juli 2014

VGT eine kriminelle Organisation? Protestemail an zweiten Nationalratspräsidenten

Nachdem ÖVP-Abgeordneter Schmuckenschlager den VGT als kriminell agierende Organisation bezeichnet hatte, http://www.martinballuch.com/die-oevp-bezeichnet-den-vgt-als-kriminelle-organisation/, ging dieses Protestemail von einem VGT-Mitglied an den zweiten Nationalratspräsidenten Karlheinz Kopf, ÖVP: Sehr geehrter Herr Nationalratspräsident,

ÖVP ⋅ 17. Juli 2014

Die ÖVP bezeichnet den VGT als kriminelle Organisation!

Man würde sich doch erwarten, dass die rechtskräftigen Urteile unabhängiger Gerichte für eine Regierungspartei bindend sind. Es wurde zum wiederholten Male festgestellt, dass der VGT keine kriminelle Organisation bildet, ja, dass niemand der Angeklagten auch nur die kleinste Straftat begangen hat und dass, im Gegenteil, die Polizei entlastendes Beweismaterial zurückhielt und vor Gericht log. Doch

Masthühner ⋅ 12. Juli 2014

Behördenwillkür: Medienaktion mit Kritik am SPÖ-Tierschutzminister von MA60 behindert!

Ein Recht auf Meinungs- und Demonstrationsfreiheit haben wir natürlich, wird uns gesagt, am Besten zu Hause in den

Behördenschikanen ⋅ 10. Juli 2014

Der Verfassungsgrichtshof hat heute die Vorratsdatenspeicherung aufgehoben!

Mitteilung der AK Vorratsdatenspeicherung, ich hatte mich an der Verfassungsklage beteiligt: Liebe Antragstellerinnen und Antragsteller! Die Vorratsdatenspeicherung (VDS) wurde heute am 27. Juni 2014 durch den österreichischen Verfassungsgerichtshof (VfGH) aufgehoben. Der Gerichtshof erklärte bei der mündlichen Verkündung des Urteils, dass die anlasslose und flächendeckende Speicherung der Verbindungsdaten aller öffentlichen Kommunikationsdienste nicht mit den österreichischen Grundrechten

Überwachung ⋅ 27. Juni 2014

Erster Tag meines Schadensersatzprozesses zur Tierschutzcausa

Heute im Justizpalast. Aufruf: „Balluch gegen die Republik, bitte eintreten!“ 3 Anwälte sitzen auf der Gegenseite. Einer vertritt

Schadensersatzklage ⋅ 26. Juni 2014

Mit blutendem Herzen im Urwald

Gestern habe ich einem kleinen, echten Urwald in Niederösterreich einen Besuch abgestattet. Auf 900 m Seehöhe gelegen, ein klassisch alpines Klima. Im 19. Jahrhundert hat Graf Hoyos dem Raxkönig den Auftrag erteilt, dieses Eckerl Wald für die Nachwelt zu erhalten, damit diese Menschen auch noch sehen können, wie ein Urwald in diesen Breiten ausgesehen hat.

Wildnis ⋅ 16. Juni 2014

Wildnis Teil 3: Mein Coming out

Vor genau 6 Jahren saß ich mit Banker Helmut Elsner in einer Zelle im Gefängnis. Es war ihm

Wildnis ⋅ 11. Juni 2014

Wildnis Teil 2: Die Natur ist nicht so grausam

Am bekanntesten ist vermutlich die Betonung des angeblichen Schreckens des Naturzustandes in Thomas Hobbes‘ „Behemoth“, in dem der Kampf alle gegen alle dargestellt wird und nur durch eine staatliche Zivilisation überwunden werden kann. Vom „survival of the fittest“ und „nature red in tooth and claw“ schreibt auch Richard Dawkins in seinem Buch „The Selfish Gene“.

Wildnis ⋅ 11. Juni 2014

Wildnis Teil 1: Wo haben wir noch unberührte Natur?

Wild Culture’s heißt Christophe Boeschs neuestes Buch über den Vergleich von Schimpansen- mit Menschenkulturen. Er wird darüber auch

Wildnis ⋅ 11. Juni 2014