Zur Doku „Aus Liebe zum Tier“ im ZDF

Grundsätzlich bin ich ja froh, wenn die Tierschutz- und Tierrechtsbewegung als politisches Phänomen in der Gesellschaft auch unabhängig vom Tierleid als Konflikt unter Menschen thematisiert wird. Es gibt diesen Konflikt und er ist für die Öffentlichkeit interessant. Und eine Diskussion darüber hilft vielleicht, einer Lösung näher zu kommen. Aber aus dem Covertext dieser Doku des

Aktivismus ⋅ 2. September 2015

Auf Du und Du mit den Bisons

Der Forstarbeiter hatte uns noch mit Händen und Füssen erklärt, dass die Bisons da drüben wären, „sus, sus!“, ganz oben. Wir machen uns auf den Weg. Schon nach wenigen Schritten knackt es laut im Unterholz. Ein Bison? Bei einer Sichtweite von 3 m sind wir lieber vorsichtig. Kuksi, mein kleiner Leibwächter, immer dicht dabei, bleibt

Wildnis ⋅ 2. September 2015

Zum Auswilderungsprojekt Europäischer Bisons im Tarcu Gebirge

Der Europäische Bison ist das größte Säugetier dieses Kontinents. Wo soll ein Wesen mit bis zu 1000 kg

Wildnis ⋅ 1. September 2015

So sieht die Bärenjagd in Rumänien aus!

In den Südkarpaten gibt es noch die ursprünglichen Raubtiere, verspricht eine Annonce in einer Jagdzeitschrift, über einen Jagdveranstalter

Jagd ⋅ 1. September 2015

Die Atmosphäre der Wildnis

Seit langem gehen wir nun schon weglos durch den urtümlichen Wald. Riesige Buchen ragen hier auf, mit dicken Stämmen, die sich in bis zu 4 eigene Bäume teilen. Dazwischen abgestorbene Tannen, tote Baumleichen, die in der Hälfte ihrer Höhe abgebrochen sind. Die Reste vermodern im tiefen Waldboden. Langsam wird es düster. Weit und breit keine

Wildnis ⋅ 31. August 2015

Die Jägerschaft setzt Rebhühner mit abgezwickten Schnäbeln aus!

Klaus Hackländer ist Leiter des Instituts für Wildbiologie und Jagdwirtschaft an der Universität für Bodenkultur in Wien. Ich

Jagd ⋅ 3. August 2015

Tierschutz-Gütesiegel für Tierprodukte sind sehr wichtig!

Bis 2002 schaltete der VGT Werbungen für Freilandeier in seiner Zeitung und bis kurz davor verteilte er noch

Aktivismus ⋅ 3. August 2015

Ein kritischer Blick auf Nick Cooneys Kampagnenkonzept

Nick Cooney ist in der Tierrechtsszene durch seine mittlerweile bereits drei Bücher bekannt geworden. Da ist einmal „Change

Aktivismus ⋅ 31. Juli 2015

Verwaltungsgericht entscheidet: private Forststraßen von Jagdsperren ausgenommen

Jedes Jahr wieder gibt es große Treibjagden im Dunkelsteiner Wald in Niederösterreich. Und jedes Jahr wieder sperrt die

Behördenschikanen ⋅ 28. Juli 2015

2 weitere Jagdfreistellungsanträge, diesmal in Niederösterreich

Jagd ist Landessache und deshalb gibt es 9 verschiedene Jagdgesetze in Österreich, für jedes Bundesland eines. Und diese

Jagd ⋅ 27. Juli 2015

Das steinerne Herz der Pseudolinken erweichen – eine kurze Geschichte der OFT

Der Stier hängt verkehrt, an einem Bein aufgezogen, die Vorderbeine gefesselt, und schreit und schlägt um sich. Seine Augen quellen aus den Höhlen, man sieht den Schmerz und die Todesangst, während das Blut in Strömen aus seiner aufgeschnittenen Kehle schießt.

Aktivismus ⋅ 24. Juli 2015

Bitte unterstützen Sie unsere Kampagne für ein Verbot der Jagd auf gezüchtete Tiere!

Es reicht! Viel zu lange haben wir hingenommen, dass die Jagd aus dem Tierschutz ausgenommen ist. Es wird wieder Zeit für eine bundesweite, gemeinsame Kampagne mit einer handfesten Änderung für Tiere. Und diese könnte ein absolutes Verbot von Jagdgattern und vom Halten und Aussetzen von Tieren für den jagdlichen Abschuss sein.

Jagd ⋅ 24. Juli 2015

Ein Hund ist ja kein Mensch! – oder doch?

Wenn ich von meinem partnerschaftlichen Zusammenleben mit Kuksi berichte, da schütteln manche den Kopf. „Ein Hund ist ja

Hunde ⋅ 23. Juli 2015

Anschlag auf Veganz in Berlin – die Folgen pseudolinker Denunziation

Im Juni 1942 begann die Weiße Rose, eine studentische Widerstandsgruppierung aus dem christlich-humanistischen Milieu im Dritten Reich, Flugblätter gegen die Regierung Hitler und den Faschismus zu verbreiten. Ihre ProtagonistInnen, am bekanntesten die Geschwister Scholl, wurden nach mehreren Schnellverfahren vom Volksgerichtshof Anfang 1943 zum Tode verurteilt und mittels Guillotine exekutiert. Diese Widerstandsgruppe war Teil einer mehr

Aktivismus ⋅ 21. Juli 2015

In 30 ¾ Stunden quer über den Hochschwab!

Das Hochschwabgebirge ist nicht nur ein Berg, es ist eine ganze Bergregion. Und von Wien aus kommend, die

Hunde ⋅ 17. Juli 2015