Tierversuche in Österreich 2014 zur Profitsteigerung in Tierfabriken

Die Grundidee des Kriterienkatalogs für Genehmigungsanträge von Tierversuchen, siehe http://www.martinballuch.com/tierversuche-kriterienkatalog-oder-3r-optimierung/, ist es, zwischen nützlichen und unnützen Zwecken für die Versuche zu unterscheiden. Es macht einen großen Unterschied im Nutzen aus, ob an einem Medikament gegen eine bedrohliche Krankheit für Menschen gearbeitet wird, oder an der „Optimierung“ der Nutztierhaltung im Sinne der Profitinteressen der Tierindustrie. Letzteres

Tierversuche ⋅ 25. April 2015

Tierversuche: Kriterienkatalog oder „3R-Optimierung“

Heute ist wieder einmal Weltversuchstiertag, der 24. April. Ein Tag im Jahr, an dem an die gut 130

Tierversuche ⋅ 24. April 2015

Forderung: Parteienstellung des Tierschutzverbands in Tierquälereiverfahren

Das Justizministerium hat eine Reform des Verbots von Tierquälerei nach dem Strafgesetzbuch vorgeschlagen, die sich mit einem Wort zusammenfassen lässt: Verdoppelung des Strafrahmens von 1 auf 2 Jahre. Eine erfolgreiche Petition hat diese Reform ausgelöst. Meiner Erfahrung nach ist das erstaunlich leicht gegangen, diese gesetzliche Änderung auszulösen, wenn ich im Vergleich dazu an das Kastenstandverbot

Verbandsklage ⋅ 21. April 2015

Puten – die vergessenen Nutztiere!

Laut Statistik Austria stehen momentan 600.000 Puten in 140 Putenmasthallen in Österreich und warten auf ihre Schlachtung, das sind im Mittel 4500 pro Halle. Allerdings werden ja die weiblichen Puten früher ausgestallt und entsprechend gibt es Betriebe mit 15.000 Puten und mehr. Insgesamt wird damit ein Schlachtgewicht von 22.840 Tonnen Putenfleisch pro Jahr erzeugt, das

Puten ⋅ 20. April 2015

Die menschliche Nase funktioniert – laufende Motoren stinken!

Als ich bei einer Podiumsdiskussion über mein Buch von meiner engen Freundschaft mit Hund Kuksi sprach und meinte,

Biologie ⋅ 17. April 2015

Trotz schneereichem Winter: Klimawandel auch in Österreich

Im Jahr 2012 hatte das nördliche Polarmeer so wenig Eis, wie noch nie. In wenigen Jahrzehnten könnte die gesamte Polregion im Sommer eisfrei werden. Das New Scientist von Anfang April 2015 meldet auf Seite 10, dass das Eis der Antarktis rascher schmilzt als angenommen. Ist einmal das gesamte Eis dort weg, dann steigt der Meeresspiegel

Klimawandel ⋅ 15. April 2015

Randall Adams: ¼ des Lebens unschuldig in Haft

Ich stieß auf diesen Fall in einer Berghütte in den Ötztaler Alpen. Aufgrund von Schlechtwetter konnten wir nicht aufbrechen und so durchstöberte ich die kleine hauseigene Bibliothek. Dort stand ein dickes Buch mit dem Titel „Unschuldig“. Gerade war ich aus der U-Haft entlassen worden, ebenfalls unschuldig. In kürzester Zeit hatte ich die 415 Seiten gelesen.

Menschenrechte ⋅ 14. April 2015

Mitgefühl ist unteilbar!

Am Höhepunkt unserer Kampagne gegen Wildtiere im Zirkus demonstrierten wir oft vor Zirkusvorstellungen, um die Öffentlichkeit zu informieren. Schon im nächsten Jahr sollten wir erfolgreich sein und das – damals weltweit erste solche – Verbot erreichen. Die ZirkusbetreiberInnen reagierten mit Gewalt. Beim Auftritt des Zirkus Belly Wien im September 2001 in Bad Ischl im oberösterreichischen

Aktivismus ⋅ 10. April 2015

Tierschutzprozess Schadenersatzklage: Geplänkel beim Obersten Gerichtshof

Manche mögen es bereits vergessen haben, aber ich sitze noch immer auf den Schulden, die durch die Verteidigungskosten im Tierschutzprozess entstanden sind. Ich habe dagegen eine Amtshaftungsklage eingebracht, d.h. ich habe die gesamten € 600.000 Kosten von der Republik verlangt, weil ihre BeamtInnen in Person der SOKO-Chefs einfach entlastende Beweise zurückgehalten und so den Prozess

Schadensersatzklage ⋅ 9. April 2015

Verfassungsgerichtshof hebt Untersagung der Kreuzigungsdemos auf!

Seit mehr als 10 Jahren ziehen TierschützerInnen am Karsamstag durch die Straßen jeweils einer Landeshauptstadt in Österreich und

Aktivismus ⋅ 8. April 2015

3 Tage im Schnee

Wintereinbruch Anfang April! Grund genug, für 3 Tage in den Wald zu gehen. Hier auf über 1000 m

Wildnis ⋅ 7. April 2015

Sensibilität und Depression bei TierschützerInnen

Als ich den biografischen Film über Falco sah, war ich einigermaßen darüber entsetzt, wie dieser Mann mit seinem Ruhm offensichtlich überhaupt nicht fertig wurde. Von anderen großen Musikstars hört man ähnliches. Dagegen schien Schistar Marcel Hirscher in der Sendung „Willkommen Österreich“ im ORF total in seiner Mitte. Auch andere Schistars können mit ihrem Erfolg locker

Aktivismus ⋅ 3. April 2015

Kommentar zu Kim Socha „Animal Liberation and Atheism“

Kim Socha ist Universitätsprofessorin für Englisch an der Indiana University of Pennsylvania in den USA und Tierbefreiungsaktivistin. Sie

Feminismus ⋅ 2. April 2015

Todesstrafe: Utah will wieder Erschießungskommandos einführen

Entwickeln sich global gesehen Menschenrechte – und auch der Tierschutz – in die richtige Richtung oder gibt es nur ein ewiges Auf und Ab, ein Hin und Her, ohne fix Erreichtes, auf das man aufbauen könnte? Die Todesstrafe, z.B., habe ich für einen solchen unumkehrbaren Fortschritt gehalten. Ein Land nach dem anderen hat sie abgeschafft,

Menschenrechte ⋅ 31. März 2015