Eine neue Technik der Genmanipulation – wo bleibt die öffentliche Diskussion?

Schon einmal von Cas9 CRISPR gehört? Das New Scientist war außer sich vor Freude. Eine neue Technik der

Natur ⋅ 1. Mai 2016

Politischer Aktivismus in den 1970er Jahren – und heute?

In der Schallaburg bei Melk in Niederösterreich läuft gerade eine Ausstellung über die 1970er Jahre in Österreich. Diese Ausstellungen – erst vor wenigen Jahren auch über die 1960er Jahre, aber auch über die Wikinger, Byzanz usw. – sind sehr empfehlenswert. Ich wurde in den 1970er Jahren sozialisiert, das waren meine Teens, da bin ich politisch

Aktivismus ⋅ 29. April 2016

Landesverwaltungsgericht Eisenstadt verurteilt Polizei und Jagdaufseher wegen Einsatz bei Mensdorff-Pouilly gegen mich

Am 20. November 2015 fuhr ich mit meinem Auto auf einer öffentlichen Straße auf die Jagdgesellschaft von Mensdorff-Pouilly

Jagd ⋅ 28. April 2016

VGT wehrt sich: Klage gegen Generalsekretär der Landesjagdverbände

Nicht nur die JägerInnen können klagen, auch wir. Peter Lebersorger ist Generalsekretär der Landesjagdverbände und damit sozusagen oberster

Jagd ⋅ 27. April 2016

Audiobericht Zweiter Prozesstag Klage Mayr-Melnhof gegen mich wegen Dokumentation seiner Gatterjagd

Der erste Prozesstag in diesem Verfahren ist hier dokumentiert: http://www.martinballuch.com/audiobericht-erster-prozesstag-des-ersten-prozesses-von-mayr-melnhof-gegen-mich-am-bezirksgericht-oberndorf-in-salzburg/ Ich hatte schon im Vorfeld die größten Befürchtungen, dass dieses Verfahren vielleicht nicht fair ablaufen könnte, zumal das Bezirksgericht Oberndorf so klein ist und sich praktisch direkt in Sichtweite des Jagdgatters Mayr-Melnhof befindet. Und nach Einvernahme des Revierförsters vom Jagdgatter Mayr-Melnhof im Verfahren heute kam

Jagd ⋅ 26. April 2016

10.500 Jahre alte Menschenrasse gefunden – was sagt der Humanismus dazu?

Der Humanismus, und damit meine ich die Idee, dass die gesamte Menschheit eine große Familie prinzipiell gleicher Individuen bildet, ist natürlich eine sehr positive Neuerung gegenüber dem Aristotelischen Perfektionismus, und eine Antwort auf den Sozialdarwinismus. Er hat aber auch eine Kehrseite. Wenn alle Menschen gleich sind, dann sind die Tiere eben anders. Z.B. ist die

Evolution ⋅ 25. April 2016

Zu den Präsidentschaftskandidaten Andreas Khol und Alexander Van der Bellen

Anlässlich der anstehenden Wahl zum österreichischen Bundespräsidenten möchte ich die Reaktion von zwei der Kandidaten zum Tierschutzprozess und

ÖVP ⋅ 22. April 2016

Mayr-Melnhof beruft erstinstanzlich verlorene Klage gegen Gatterjagdaward

Im Februar 2016, mitten im Fasching, hielten wir in Wien eine satirische Preisverleihung an die bekanntesten Gatterjäger der

Aktivismus ⋅ 21. April 2016

Ökologischer Footprint Teil 2: Kritik an einem anthropozentrischen Konzept

Die Berechnung des Ökologischen Footprints an sich ist eine naturwissenschaftliche Aufgabe, die keine Werthaltung voraussetzt. Es wird im

Footprint ⋅ 15. April 2016

Ökologischer Footprint Teil 1: Wir werden uns einschränken müssen

Wir sind bald 8 Milliarden Menschen auf dieser Erde, und wir werden immer mehr. Jeder von uns hat

Footprint ⋅ 15. April 2016

Verfassungsklage gegen polizeiliche Sperrzone Mensdorff-Pouilly: Antwort der Polizeidirektion

Anlässlich unserer Jagdbeobachtungen und der Dokumentation der tierquälerischen Jagdpraktiken von Mensdorff-Pouilly, errichtete die Polizei umfassende Sperrzonen von 6

Jagd ⋅ 14. April 2016

„Die Würde des Tieres ist unantastbar“ – ein neues Buch zur christlichen Tierethik von Kurt Remele

Für einen katholischen Theologen muss das Kapitel Christentum und Tierethik sehr heikel sein. Kurt Remele löst diese Quadratur

Religion ⋅ 13. April 2016

„Anima. Zeitschrift für Tierrechte“ nach 31 Jahren eingestellt

Sie blieb immer in kleinem Rahmen, mit bescheidenem Layout, ohne Kaufpreis, die Anima, Zeitschrift für Tierrechte. Doch sie

Aktivismus ⋅ 8. April 2016

Ein Ethik-Kodex für die Jägerschaft

Auf der jagdlichen Fachtagung in Stainz in der Steiermark im November 2015 forderte Rudolf Winkelmayer einen Paradigmenwechsel in der Jagd. Ausgelöst dürfte diese Ansicht durch mehrere Faktoren sein. Da ist einerseits der Umstand zu nennen, dass die heutigen Jagdgesetze nicht nur keinen Tierschutz kennen, die Ausübung der Jagd ist sogar aus dem Tierschutzgesetz explizit ausgenommen.

Jagd ⋅ 7. April 2016

Bin ich JagdaufseherInnen ausweispflichtig, aber der Polizei nicht?

Wir haben es bereits oft genug wiederholt: in Österreich gibt es nicht nur keine Ausweispflicht, die Polizei darf

Behördenschikanen ⋅ 7. April 2016