Audiobericht Prozess Mensdorff-Pouilly gegen mich heute in Güssing

Geklagt wurde ich, in Zukunft die Dokumentation der Jagden von Mensdorff-Pouilly zu unterlassen, und zwar mittels Drohne, durch montierte Kameras oder nach unbefugtem Betreten. Die dazugehörige Einstweilige Verfügung hatte der Richter bereits abgelehnt. Beim heutigen Prozess schlug er gleich einen Vergleich vor. Zwei der drei eingeklagten Vorwürfe, das Montieren von Kameras und das Fliegen mit einer Drohne, seien entweder nicht beweisbar oder verjährt. Schließlich unterschrieb ich, nicht unbefugt das Jagdrevier um Luising und Hagensdorf betreten zu wollen, ohne deswegen zu erklären, dass ich das bereits einmal getan hätte. Unmittelbar nach dem Prozess schlug mir Mensdorff-Pouilly vor, die Reform des Burgenländischen Jagdgesetzes abzuwarten und danach zu verhandeln, wie die Jagd in der nächsten Saison aussehen könnte. Ich halte Gespräche immer für besser als Konfrontation, aber Herr Mensdorff-Pouilly ist ganz offensichtlich sehr gut darin, einen um den Finger zu wickeln. Wir werden sehen. Erschreckend war wieder einmal, dass das LVT Burgenland mit zwei Beamten „inkognito“ im Gerichtssaal anwesend war und sich sehr für die dortigen TierschützerInnen interessierte.

Hier der Audiobericht des Prozesses Mensdorff-Pouilly gegen mich in Güssing:

One thought on “Audiobericht Prozess Mensdorff-Pouilly gegen mich heute in Güssing

  1. Sebastian Ortner sagt:

    naja…also wenn der Graf einen umgarnt dann ist böses im Anrollen…

    http://mobil.news.at/a/familienbetrieb-burgenland-7522703

Leave a Comment

Your email address will not be published.


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
PuteGeflügelklinik1
Ich habe jetzt Redeverbot an der Veterinärmedizinischen Universität Wien

Im Rahmen eines Seminars am Messerli-Institut für Mensch-Tier Beziehung war ein Vortrag von mir für den 17. März 2016 vorgesehen....

P1050818klein
Klagsbeantwortung an Mayr-Melnhof wegen Gatterjagd-Awards

Eigentlich ist es doch schon Tradition, dass in Österreich mit Kunstaktionismus außerparlamentarische Protestpolitik gemacht wird. Selbst die weltweit großen Proteste...

IMG_2135klein
Audiobericht erster Prozesstag des ersten Prozesses von Mayr-Melnhof gegen mich am Bezirksgericht Oberndorf in Salzburg

Max Mayr-Melnhof sagt, er fühlt sich durch uns TierschützerInnen bedroht. Wir würden ihn durch unsere Kameras und filmende Drohnen bei...

Schließen